TELEGESUNDHEITSDIENSTE: BEISPIELE DAFÜR, WAS TELEMEDIZIN ONLINE BEHANDELN KANN - ZUGANG ZUM GESUNDHEITSWESEN

Telegesundheitsdienste: Beispiele dafür, was Telemedizin online behandeln kann

Grundlagen der Telemedizin

Telemedizin ist die Nutzung von Technologie für den Zugang zu medizinischer Versorgung aus der Ferne. Mit Telemedizin können Sie sich mit einem Anbieter verbinden, medizinischen Rat einholen und manchmal sogar ein Rezept erhalten – alles bequem von zu Hause aus.

Suchen Sie Nach Etwas Besonderem? Besuchen Sie Das Online Pharmku.

Jetzt Besuchen

Telemedizin wird oft über sichere Websites und Apps bereitgestellt und kann verschiedene Technologien verwenden, wie zum Beispiel:

Die Nutzung von Telemedizindiensten ist heute einfacher denn je. Mit der Weiterentwicklung von Technologien und Gesetzen im Zusammenhang mit Telemedizin werden sich auch die Möglichkeiten für Sie, mit einem Online-Arzt in Verbindung zu treten, weiterentwickelt. Dies ist ein Leitfaden, der Ihnen hilft, sich über verschiedene Arten von Telemedizindiensten zu informieren, von der Grundversorgung über die Physiotherapie bis hin zur psychischen Gesundheit.

Junger Mann sitzt auf seiner Couch und spricht mit einem Arzt auf seinem Tablet für einen Telemedizintermin.

Anchiy/E+ über Getty Images


Inhaltsverzeichnis

Grundlagen Arten von Telemedizinanbietern Grundversorgung Dringend das Therapie und psychische Gesundheit Dermatologie Sexuelle und reproduktive Gesundheit Physiotherapie Beschäftigungstherapie Andere Telemedizin-Dienste Online-Rezepte So finden Sie einen Telemedizinanbieter Mehr Informationen

Warum vertrauen Sie uns

Bild

Unser Autor:

Suchen Sie Nach Etwas Besonderem? Besuchen Sie Das Online Pharmku.

Jetzt Besuchen
Sarah Gupta, MD

Sarah Gupta, MD, ist vom American Board of Psychiatry and Neurology zertifiziert. Sie war im In- und Ausland als Referentin und Diskussionsteilnehmerin tätig und war als medizinische Expertin für eine Vielzahl von Medien tätig. Derzeit berät sie gerne verschiedene Biotech-Unternehmen und arbeitet mit Patienten aus der Ferne über Videokonferenzen und sichere SMS.

Anzeige Anzeige

Arten von Telemedizindiensten und -anbietern

Telegesundheitsdienste und -anbieter unterscheiden sich je nach Landesgesetzen. Je nachdem, wo Sie leben, können Sie möglicherweise mit einigen oder allen dieser medizinischen Fachkräfte in Kontakt treten:

ErnährungsberaterPsychologische Berater und Therapeuten
Ärzte (auch Teleärzte oder Online-Ärzte genannt)Physiotherapeuten
Krankenschwester PraktikerPsychologen
KrankenschwesternErgotherapeuten
Ernährungswissenschaftler

Viele verschiedene Arten von Einzelpersonen und Gruppen bieten Telemedizindienste an. Zum Beispiel kann Ihr Hausarzt oder Ihre Klinik über Telemedizin-Optionen verfügen. Einige Versicherungsunternehmen und staatliche Gesundheitssysteme verfügen über eigene Telemedizindienste. Es gibt auch viele Online-Telemedizin-Unternehmen zur Auswahl.

Telemedizinische Grundversorgung

Die Grundversorgung ist für die alltäglichen medizinischen Belange zuständig. Genau wie ein persönlicher Besuch kann die telemedizinische Grundversorgung eine gute Wahl für allgemeine Gesundheitsfragen sein. In einigen Fällen ist die telemedizinische Grundversorgung auch eine bequeme Option für die präventive (Wellness-)Versorgung oder das Management chronischer Erkrankungen.

Häufige Probleme der telemedizinischen Grundversorgung sind:

Akne und allgemeine HautpflegeGastroösophageale Refluxkrankheit (GERD)
AllergienHaarverlust
AsthmaMigräne
AngstHoher Cholesterinspiegel (Hyperlipidämie)
RückenschmerzenBluthochdruck (Hypertonie)
DepressionSchilddrüsenprobleme (Hypothyreose)
Diabetes Typ 1 und 2Vorsorge (Wellnessbesuche)
Erektile Dysfunktion (ED)

Die telemedizinische Grundversorgung ermöglicht Ihnen die medizinische Versorgung bequem von zu Hause aus. Sie können einen Anbieter oft noch am selben Tag sehen, im Vergleich zu möglicherweise warten Wochen für einen persönlichen Besuch. Telemedizinische Grundversorgungsdienste sind auch außerhalb der regulären Geschäftszeiten verfügbar, was hilfreich sein kann, wenn Sie tagsüber arbeiten.

Obwohl Sie Ihren telemedizinischen Hausarzt nicht persönlich sehen werden, ähnelt der Besuch einem traditionellen Arzttermin. Sie treffen sich immer noch mit einem zugelassenen Gesundheitsdienstleister und haben die Möglichkeit, Ihre Symptome zu besprechen, ärztlichen Rat einzuholen und manchmal sogar ein Rezept zu erhalten. Ihr Telemedizin-Arzt kann bei Bedarf auch Labortests für Sie bestellen.

In einigen Fällen müssen Sie möglicherweise dennoch einen Anbieter persönlich aufsuchen. Ihr Telemedizin-Arzt kann Ihnen vorschlagen, zur Nachsorge einen persönlichen Termin zu vereinbaren. Oder Sie stellen möglicherweise fest, dass Sie einen ambulanten Eingriff (wie eine Brust- oder Prostatauntersuchung, Koloskopie oder Mammographie) benötigen.

Telemedizin-Notfallversorgung

Die Notfallversorgung ist für Verletzungen oder Krankheiten gedacht, die sofortige Behandlung erfordern, aber nicht schwerwiegend genug sind, um eine Reise in die Notaufnahme zu erfordern. Es ist in der Regel bei akuten (vorübergehenden) medizinischen Problemen.

Häufige Probleme der Telemedizin-Notfallversorgung sind:

BronchitisLeichte Verletzungen
Erkältung und GrippeÜbelkeit und Erbrechen
Fieberbläschen Ausschlag
COVID-19Sinusitis
OhrenschmerzenHalsentzündung
InfektionenHarnwegsinfektion (HWI)
Kleine Schnitte und Verbrennungen

Die Telemedizin-Notfallversorgung ist eine schnelle und bequeme Möglichkeit, medizinische Versorgung zu erhalten. Die Dienstleistungen sind 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr für Erwachsene und Kinder verfügbar. Und während der globalen Pandemie kann Telemedizin Sie von Kliniken und Krankenhäusern fernhalten – was Sie vor Infektionskrankheiten wie COVID-19 oder der Grippe schützen kann.

Vor Ihrem Besuch kann Ihr Telemediziner Ihnen vorschlagen, Ihre Temperatur zu messen, Ihre Atmung zu messen oder Fotos von Ihren Verletzungen zu machen. Während des Besuchs können Sie Ihre Symptome und Bedenken besprechen. Ihr Arzt wird Ihnen helfen, einen Plan für die häusliche Pflege zu erstellen, einschließlich verschreibungspflichtiger Medikamente (falls erforderlich).

In einigen Fällen kann Ihr Telemedizin-Arzt empfehlen, dass Sie so schnell wie möglich einen Arzt aufsuchen. Der persönliche Besuch bei einem Anbieter ist die einzige Möglichkeit, eine vollständige körperliche Untersuchung zu erhalten oder eine praktische Behandlung (wie Nähte, einen Gipsverband oder intravenöse Flüssigkeiten) zu erhalten.

Telemedizin-Notfallversorgung ist nicht für Notfälle. Rufen Sie 911 an oder gehen Sie für medizinische Notfälle sofort in die Notaufnahme. Ein medizinischer Notfall liegt vor, wenn die Gefahr besteht, dass jemand stirbt oder dauerhaft behindert wird.

Anzeige Anzeige

Telemedizin und Psychiatrie

Viele Menschen mit psychischen Problemen erhalten aufgrund von Stigmatisierung, Kosten und Zeitaufwand nicht die Versorgung, die sie benötigen. Glücklicherweise können Telemedizin (auch bekannt als Teletherapie) und Psychiatrie helfen. Telemedizin macht es einfacher, eine psychologische Behandlung in Anspruch zu nehmen und Ihre Kosten niedrig zu halten. Und wenn Sie an einer psychischen Erkrankung leiden, zeigen Untersuchungen, dass Telemedizin helfen kann du fühlst dich besser .

Es gibt eine Vielzahl von telemedizinischen psychiatrischen Diensten, zum Beispiel:

Angstdiagnose und BehandlungOnline-Einzeltherapie
Diagnose und Behandlung von DepressionenOnline-Gruppentherapie
ADHS-Diagnose und -BehandlungOnline-Paartherapie
MedikamentenmanagementOnline-Sextherapie

Telemedizin-Dienstleister für psychische Gesundheit können auch viele andere häufige Anliegen bewältigen. Alle Telemedizinanbieter sind zugelassene Fachkräfte, können jedoch unterschiedliche Arten von Dienstleistungen anbieten. Zum Beispiel kann ein Psychiater (MD oder DO) Medikamente verschreiben. Ein Psychologe (PsyD oder PhD) oder ein zugelassener klinischer Therapeut kann eine Online-Therapie durchführen.

Telemedizin und Psychiatrie sind nicht für psychische Notfälle. Ein psychischer Notfall liegt vor, wenn Veränderungen in Ihrem Verhalten, Ihren Gedanken oder Ihrer Stimmung dazu führen können, dass Sie sich selbst oder andere schaden. Wenn Sie einen Notfall haben, sollten Sie die Notrufnummer 911 anrufen oder die nächste Notaufnahme aufsuchen.

Telemedizin Dermatologie

Die telemedizinische Dermatologie dient der Behandlung von Haut-, Nagel- und Haarerkrankungen. Da die Dermatologie hauptsächlich eine visuelle Spezialität ist, passt sie hervorragend zur Telemedizin. Untersuchungen zeigen, dass Fotos und Videos beides sind zuverlässig Werkzeuge für Diagnose und Behandlung.

¿Cuánto tiempo tardará Lexapro en hacer efecto?

Zu den gängigen telemedizinischen Dermatologiediensten gehören:

Akne-Diagnose und -BehandlungFernüberwachung von Hauterkrankungen
Diagnose und Behandlung von EkzemenNachsorge nach ambulanter Behandlung
Erstbeurteilung von Muttermalen oder HautwucherungenBewertung und Behandlung anderer häufiger Hautprobleme
Beurteilung und Behandlung von Hautausschlag

Telemedizin kann es Ihnen erleichtern, einen Dermatologen aufzusuchen, wenn Sie einen brauchen. In den USA kann es dauern Monate um einen persönlichen Hautarzttermin zu bekommen. Es ist wichtig, so schnell wie möglich einen Dermatologen aufzusuchen – insbesondere bei zeitkritischen Erkrankungen wie Melanomen (Hautkrebs).

Obwohl die telemedizinische Dermatologie in vielen Situationen eine gute Option ist, gibt es einige Verfahren, die persönlich durchgeführt werden müssen (wie eine Botox-Injektion oder eine Hautbiopsie). Und denken Sie daran: Telemedizin sollte Ihre regelmäßigen persönlichen dermatologischen Vorsorgeuntersuchungen nicht ersetzen. Diese Untersuchungen sind ein wichtiger Bestandteil der medizinischen Vorsorge.

Telemedizin sexuelle und reproduktive Gesundheit

Telegesundheitsdienste für sexuelle und reproduktive Gesundheit (SRH) dienen der sexuellen Funktion und der Gesundheit der Fortpflanzungsorgane. Es ist auch eine Möglichkeit, Hilfe bei Fruchtbarkeit und Schwangerschaft zu erhalten.

Beispiele für telemedizinische SRH-Dienste sind:

Diagnose und Behandlung der erektilen DysfunktionWechseljahre-Management
Diagnose und Behandlung von sexuell übertragbaren Infektionen (STI)Hormonersatztherapie
Online-IntimitätscoachingVorsorgeuntersuchungen vor und nach der Geburt
Online-SextherapieScreening und Behandlung von postpartalen Depressionen
AntibabypilleRezepteOnline-Laktationsberatung
MedikamentenabtreibungOnline-Leitfaden zur Fruchtbarkeit

Einige Leute entscheiden sich aufgrund der zusätzlichen Privatsphäre und des Komforts für die Nutzung von Telemedizindiensten für SRH. Andere Menschen nutzen Telemedizin, weil sie in ihrem geografischen Gebiet keinen Zugang zu persönlichen Diensten haben. Dies ist oft bei Menschen der Fall, die brauchen Transgender-Gesundheitsdienste oder Abtreibung von Medikamenten .

Während COVID-19 sind viele kostenlose Kliniken bieten erweiterte SRH-Telegesundheitsdienste an. Geplante Elternschaft bietet auch Fern-Sexualerziehung, reproduktive Gesundheitsfürsorge und kostenlose oder kostengünstige Telegesundheitsdienste an.

Telemedizin ist nicht für alle Belange der sexuellen und reproduktiven Gesundheit geeignet. Zum Beispiel ist für einige Arten der Empfängnisverhütung ein persönlicher Besuch erforderlich – wie ein IUP, ein Implantat, eine Spritze oder ein Zwerchfell. Und Telemedizin SRH ist kein Ersatz für Ihre regelmäßigen körperlichen Untersuchungen, insbesondere wenn Sie eine Beckenuntersuchung, einen Pap-Abstrich oder eine Hodenuntersuchung benötigen.

Anzeige Anzeige

Physiotherapie der Telemedizin

Die Telemedizin-Physiotherapie (PT) hilft Ihnen mit speziellen Übungen und Geräten, die körperliche Leistungsfähigkeit wiederzuerlangen. Genau wie bei der persönlichen Physiotherapie wird sich ein Telemedizin-Therapeut mit Ihnen treffen, um Ihre Bedenken zu besprechen und eine Bewertung vorzunehmen. Ihr Therapeut kann einen personalisierten Trainingsplan für zu Hause erstellen, um Sie bei Ihrer Genesung zu unterstützen.

Beispiele für telemedizinische PT-Dienste sind:

Behandlung von chronischen SchmerzenSchulung zur Durchführung von Therapieübungen
Körperliche Erholung nach einem SchlaganfallBehandlungsplanung
Körperliche Erholung von einer Verletzung oder einem medizinischen ZustandFortschrittskontrolle

Die physikalische Telemedizin ermöglicht es Ihnen, ein PT-Programm bequem von zu Hause aus zu starten oder fortzusetzen. Untersuchungen zeigen, dass Telemedizin-PT ist gültig und zuverlässig und vielleicht genauso effektiv als stationäre Therapie für einige Erkrankungen. Während der COVID-19-Pandemie haben mehr Versicherungsanbieter (einschließlich Medicare ) haben damit begonnen, Telemedizin-PT abzudecken, um sie noch zugänglicher zu machen.

Telemedizinische Beschäftigungstherapie

Die telemedizinische Ergotherapie (OT) hilft Ihnen, Ihre Alltagskompetenzen zu erhalten oder zu verbessern. Genau wie bei persönlichen OT-Besuchen können Sie bei Telemedizin-OT-Besuchen beurteilt und von zu Hause aus behandelt werden. Ein Ergotherapeut kann Sie durch Online-Übungen coachen. Sie können sich auch mit Ihrer Arbeit und Ihrer Schule abstimmen, wenn Sie besondere Vorkehrungen am Arbeitsplatz oder im Klassenzimmer benötigen.

Beispiele für Telemedizin-OT-Dienste sind:

drogas que no aparecen en las pruebas de drogas
  • Einzel- oder Gruppenunterricht

  • Unterricht in sensorischer Integration, Motorik und Selbstpflegefähigkeiten

  • Fernbewertung der Arbeits-, Wohn- oder Schulumgebung

Die telemedizinische Ergotherapie kann Ihrem Arzt helfen, Ihre häusliche Umgebung aus der Ferne zu sehen und zu beurteilen. Sie können zu einem bestimmten Zeitpunkt auch einen Hausbesuch empfehlen, damit sie Ihre Bedenken persönlich ansprechen können.

Andere Arten von Telemedizindiensten

Es gibt viele andere Arten von Telemedizin-Spezialitäten. Beispiele beinhalten:

Telemedizinische Radiologie (Röntgen und andere medizinische Bildgebung)Telemedizin-Diabetes Spezialversorgung
Telemedizin-Pathologie (Untersuchung von Körpergewebeproben)Telemedizinische Kardiologie (Herzuntersuchungen)
Telemedizinische Augenheilkunde (Augenuntersuchungen)Telemedizinische Logopädie

Mit der Weiterentwicklung der Technologie wird sich auch die Telemedizin weiterentwickeln. Medizinische Wearables, Body-Tracking-Apps, Virtual Reality, Smart-Home-Technologie und medizinische Heimgeräte erweitern schnell die medizinische Versorgung, die Sie zu Hause erhalten können.

Online-Rezepte

Telemedizin kann es einfacher und schneller machen, Ihre Rezepte zu erhalten. In den meisten Fällen müssen Sie sich per Video mit einem Arzt treffen, bevor Sie ein Rezept für Medikamente erhalten. Basierend auf Ihrer Konsultation kann ein Telemedizin-Arzt möglicherweise:

  • Verschreiben Sie ein neues Medikament

  • Füllen Sie ein aktuelles Medikament nach

Ihre Medikamente können Sie sich entweder per Post zuschicken lassen, oder Sie lassen sich das Rezept an Ihre gewohnte Apotheke schicken. -Pflege , bietet beispielsweise Telemedizinbesuche an, bei denen Anbieter Rezepte an Ihre bevorzugte Apotheke senden oder Rezepte direkt an Sie liefern können.

Einige Rezepte für Telemedizin müssen zusätzlichen Regeln folgen, insbesondere wenn es sich um kontrollierte Substanzen handelt. Im Allgemeinen müssen Sie sich mindestens einmal persönlich mit einem Arzt treffen, bevor Sie ein Rezept für diese Medikamente erhalten – obwohl die LAUS. Drug Enforcement Administration hat diese Beschränkungen während COVID-19 gelockert. Beispiele für kontrollierte Substanzen sind:

AdderallSchlaftablette
RitalinLünesta
AtivanMorphium
XanaxOxycodon
KlonopinVicodin

So finden Sie einen Telemedizinanbieter

Nachdem Sie sich entschieden haben, welche Art von Telemedizin Sie benötigen, gibt es mehrere Möglichkeiten, einen Anbieter zu finden:

  • Erkundigen Sie sich bei Ihrer Versicherungsgesellschaft, welche Möglichkeiten zur Verfügung stehen.

  • Wenden Sie sich an Ihre Hausärzte, um zu erfahren, ob sie Telemedizin anbieten.

  • Verwenden Sie den Telehealth Marketplace, um Telemedizindienste zu vergleichen.

  • Suche nach a kostenlose Klinik in Ihrer Nähe, die Telemedizin-Dienste anbietet.

Der Telehealth Marketplace kann Ihnen dabei helfen, Ihre Suche einzugrenzen, basierend auf:

Beim Vergleich verschiedener Leistungen kann es hilfreich sein zu überlegen, ob es sich nur um einen einmaligen telemedizinischen Besuch oder eine Verschreibung handelt oder ob Sie eine kontinuierliche Betreuung benötigen.

Einige Telemedizinanbieter bieten abonnementbasierte Dienste an, die alle Ihre Besuche und Verschreibungen abdecken. Andere Anbieter arbeiten möglicherweise eher wie eine traditionelle Arztpraxis, bei der Sie für jeden Besuch eine separate Gebühr (oder Ihren Versicherungszuschuss) zahlen.

Informieren Sie sich vor dem Gespräch mit Ihrem Telemedizin-Anbieter über die Kosten und die Möglichkeit, Ihre Krankenversicherung in Anspruch zu nehmen. Sie können sich auch vorab erkundigen, wie Folgetermine ablaufen und ob ein Rezept in Frage kommt.

Weitere Informationen und Ressourcen

Empfohlen