Logo Saumweber

Meine Rezepte

Melanzane alla Sarda
Antipasti (Vorspeisen)

Zwei Melanzane Beim Einkaufen müssen Sie darauf achten, bauchige, nicht längliche Früchte zu nehmen. Die Länglichen haben im Vergleich mehr Samen, sind weniger ergiebig. Inzwischen gibt es auch Züchtungen ohne Samen, was sehr praktisch ist. Wenn Sie mehr als eine Melanzana kaufen, vergewissseren Sie sich durch Drucktest, daß alle etwa den gleichen Reifegrad haben.
Die Melanzane im Ganzen im Backofen circa 40 Minuten bei mittlerer Temperatur garen. Es ist schwierig, die Garzeit auf die Minute festzulegen. Ich drücke auf die Auberginen und spüre, ob sie fertig sind. Dies gilt auch für die Temperatur: Wenn sie platzen, war die Temperatur zu hoch.
Herausnehmen und erkalten lassen. Längs aufschneiden, Haut abziehen / wegklappen. Die Samen im Fruchtfleisch kann man entfernen, was der mühsame Teil der Arbeit ist, oder auch nicht, je nach Gusto, und das Fruchtfleisch hebt man heraus (wenn es große Stücke sind, dann sollte man sie zerkleinern, Größe je nach Laune).
Grosse Knoblauchstücke, Olivenöl, Salz, Pfeffer, Petersilie dazugeben und ziehenlassen. Immer wieder durchmischen, damit sich das Knoblaucharoma verteilt, probieren und notfalls nachsalzen.
Das fertige Gericht: Melanzane alla Sarda Dieses Rezept habe ich von Marisa, einer Freundin in Turin, die es ihrerseits aus Sardinien mitgebracht hat. Ob nun alle Sarden die Melanzane so zubereiten, entzieht sich meiner Kenntnis. Aber ich verspreche Ihnen, Sie haben noch nie in Ihrem Leben so gut Melanzane gegessen. Diese Speise hat mit den entweder fetttriefenden oder gummiähnlichen Scheiben, die es oft gibt, nichts zu tun.
Neues Foto, mit einer Digitalkamera von Adelina, einer Freundin gemacht. Große Version mit 600 Pixel breit und 420 hoch. so sieht es angerichtet aus

19. März 2001

Ich wünsche viel Spaß beim Kochen.